Browser, auch Webbrowser genannt, sind Programme die Du brauchst um Webseiten im Internet ansehen zu können. Ohne sie würdest Du hauptsächlich unverständlichen Code sehen.
Wie sieht diese Webseite »hinter den Kulissen« aus.
bitte klicken



























Djembe, Trommel und Tanz Workshop Reisen nach Guinea. Rhythmischer Aktiv-Urlaub in West Afrika.







usw. usf.
Duke aktuell häufigsten Browser sind:

Mozilla Firefox,
Google Chrome
Apple Safari.
es gibt aber noch viele mehr

auf dem Smartphone heisst der browser oft lapidar »Internet«

Browser merken sich viele Daten. Sie speichern unter anderem Dein Surf-Verhalten, aber auch Inhalte von besuchten Webseiten und merken sich auch welche Webseiten Du wann besucht hast.

Browser bieten viele Einstellmöglichkeiten.
Damit kannst Du regeln, wie sie sich verhalten sollen.
Was sie speichern und wie lange.
Ob und wann gespeichert Daten gelöscht werden sollen.
Wie bereitwillig Daten an Andere (z.Bsp. Google) weitergegeben werden sollen.

Dazu muss man sich aber auch mal mit dem "Innenleben" seines Browsers beschäftigen, und trifft dabei auf allerlei Begriffe, die einem Rätsel aufgeben (Soll ich meinen Cache nun löschen, brauch ich meine Chronik, usw.) Also nicht jedermanns Sache.

Für diejenigen Webseitenbesucher, die noch mehr Kontrolle haben wollen gibt es sogenannte Ad-Ons /Extensions / Plugins (Für alle Browser), die einem die gewünschte Kontrolle oft vereinfachen — aber auch hier muss man sich auskennen.

Wer mehr über Browser wissen möchte kann einfach mal hier anfangen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Webbrowser