mögöbalu - die wichtigen Menschen

(gesprochen: mochobaalu (wobei das o wie das in Gott gesprochen wird und die Betonung auf der 3. Silbe liegt), kommt aus der Sprache der Maninka/Malinke und bezeichnet wichtige, bedeutende, grossartige Menschen. In der direkten Übersetzung mö/mögö = Mensch, ba = gross (im Sinne von wichtig/bedeutend), lu = Plural Suffix)

Gassim Kourouma


(leider hab ich kein aktuelles Bild von ihm)
Er steht hier an oberster Stelle, weil er es überhaupt erst möglich gemacht hat, ein Grundstück zu besorgen, auf dem gebaut werden konnte. Er lebte damals schon in Österreich, ist extra mit uns nach Guinea geflogen und hat sich einen Monat lang nur mit der Grundstücksbeschaffung beschäftigt, und, es hat sich gelohnt.......
Ganz nebenbei ein vielsprachiger (spricht auch Deutsch) witziger und kommunikativer Mensch. Es war immer extrem unterhaltsam mit ihm unterwegs zu sein. Er knüpfte "einfach so" immer alle möglichen Kontakte.
Stacks Image 159

Ousmane Touré


Wo wäre das Projekt ohne ihn? Wahrscheinlich gar nicht da. Unermesslich fleissig engagiert und unvergesslich hilfsbereit und interessiert. Eine unersetzliche Hilfe, was das Verständnis der Malinké Kultur betrifft, da er zu allem Überfluss auch noch sehr gut Deutsch spricht. Durch ihn ist mir erst wirklich bewusst geworden wie genau anders diese "afrikanische Welt" im Vergleich zu meiner "europäischen" ist.
Iniké kössöbè
Ab hier in alphabetischer Reihenfolge.
Foto von Aly Touré

Aly Touré


Er ist der Bruder von Ousmane Toure. Nachdem Ousmane nach Deutschland gezogen ist, übernahm Aly seinen Platz: lebt auf dem Gelände, pflegte es, hält es instand, empfängt die Besucher und betreut sie.
Foto von Famoudou Konate

Famoudou Konaté


Wir sind ja sozusagen Nachbarn, sind aber beide immer sehr beschäftigt, wenn wir in Conakry sind. Dann freuen wir uns um so mehr, wenn sich dann mal trifft, und man auf ein Schwätzchen zusammentrifft. Wir hatten so über die Jahre einige unterhaltsame Gespräche und auch Diskussionen - nicht nur über Musik. Für mich einer der grossartigsten Musiker auf der Djembe. Aber auch in weltlichen Angelegenheiten konnte ich immer zu ihm gehen, wenn ich mal nicht weiter wusste......
Foto von Keita

Kabinet Keita


Ein sehr kommunikativer Nachbar und Freund des Hause. Im Gespann mit Ousmane entfaltete er einer seiner bemerkenswertesten Eigenschaften. Er kann sich an unglaublich viel aus seiner Kindheit/Jugend usw. erinnern, speziell was die Bräuche, die Musik, die Lieder und ihre Bedeutung betrifft. Trotzdem brauchten wir immer Stunden, um den Text "nur eines Liedes" aufzuschreiben und ins Deutsche zu übersetzen. Danach hatte ich immer noch mehr Fragen als vorher.....
Foto von Nanamba

Nanamba Doumbouya


Sie leitet und organisiert die Küche. Macht den Einkauf, kocht und koordiniert die übrigen Frauen in der Küche, was oft nicht einfach ist. Sie hat ein gutes Gespür dafür wo der Kompromiss zwischen „originaler“ und auf die „Bedürfnisse der Besucher abgestimmter Kochweise“ liegt.
Foto von Pablo

Pablo Balde


Er war noch ein Junge, als wir anfingen zu bauen; und es war an einem Sonntag, als er mit 2 Freunden auf dem Gelände auftauchte. Sie wunderten sich, dass ein weisser Man (ich/Fränki B. Frank) in der prallen Sonne, am Sonntag auf dem Dach/Holz Unterbau eines Hauses herumturnte und versuchte Wellblech fachgerecht darauf zu befestigen (zum ersten Mal in seinem Leben). Sie boten mir ihre Hilfe an und ich nahm an. Seitdem ist er ein fester menschlicher Bestandteil dieses Projektes geworden, und wohnt inzwischen unter den Nachfolgeren des damals befestigten Wellblech-Daches.